Mediatorensuche:
Unsere Themen:

Ausbildung Mediation im Gesundheitswesen

Zeitpunkte:
  • 31.03.2017 14:00 - 24.03.2018 17:00
Ort: IMCP Schmiechen
Ansprechpartner:  Frau Hannelore Neubert-Klaus
 

Ausbildung Mediation im Gesundheitswesen

IMCP zertifizierte Ausbildung zum Mediator im Gesundheitswesen


Die berufsbegleitende Ausbildung Mediation im Gesundheitswesen mit der integrierten Grundausbildung Wirtschaftsmediation vermittelt praxisnah fachliche und persönliche Kompetenzen, die dazu befähigen, professionelle Unterstützung zur Konfliktvermeidung, für Konfliktlösungen sowie Prozessoptimierung im Allgemeinen und im Gesundheitsbereich anzubieten und Mediationsprozesse speziell im Bereich Gesundheitswesen eigenständig und selbstverantwortlich zu leiten. Neben der fachlichen Qualifizierung fördert die Ausbildung auch die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit, insbesondere durch Selbstreflexion und aktive Selbsterfahrung in der Ausbildung.
Im Aufbaulehrgang sind die Interventionsmöglichkeiten, Techniken und Rollenspiele auf die Besonderheiten des Gesundheitswesens abgestimmt. Die theoretischen und praktischen Inhalte werden an spezifischen Konfliktsituationen im Gesundheitswesen vertieft.

Die Ausbildung zum Mediator im Gesundheitswesen (IMCP) besteht aus insgesamt 12 Modulen mit mindestens  290 Stunden. Sie umfasst die Grundausbildung Wirtschaftsmediation mit 8 Modulen, verteilt auf 24 Ausbildungstage mit mindestens 200 Stunden (einschließlich Testing, Abschlusskolloquium, Diplomarbeit) sowie die Zusatzqualifikation mit den 4 Aufbaumodulen und 90 Stunden (einschließlich Testing, schriftliche Arbeit).
Details zur Grundausbildung Wirtschaftsmediation siehe:  »  Wirtschaftsmediation 2017 
Als Aufbaulehrgang bietet diese Zusatzausbildung ausgebildeten Mediatorinnen und Mediatoren eine Erweiterung Ihres Repertoires.

Zielgruppe


Interessierte aus dem Gesundheitswesen, die mediative Kompetenzen zur Prozessoptimierung, Konfliktvermeidung oder Konfliktlösung in ihrem Tätigkeitsbereich oder Arbeitsumfeld anwenden wollen (Ärzte (in Krankenhäusern oder in eigener Praxis), Pflegedienstleitung,Verantwortliche aus Kammern, Verbänden, Vereinigungen, Verwaltungsbereich, Krankenhausträger,Versicherungen, Gutachter, Pflegeheimen, Altenpflegeeinrichtungen, Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen, Berufsgenossenschaften, Patientenvertretung u.ä.) sowie ausgebildete Mediatoren, die sich auch im Gesundheitswesen etablieren möchten.

Sie interessieren sich für unseren Ausbildungslehrgang?


Haben Sie Fragen zum Lehrgang? Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! 

E-Mail: info@institut-mediation.de

Das IMCP ist Mitglied im BMWA e.V. und zertifiziertes Ausbildungsinstitut

Leitung des IMCP
Hannelore Neubert-Klaus
Sebastian Klaus

Plankmühle 1
86511 Schmiechen
Tel.: 08206/9030846
Fax: 08206/541

www.institut-mediation.de

E-Mail: info@institut-mediation.de

Veranstalter

Name: Frau Hannelore Neubert-Klaus
Telefon: 08206 9030846
Telefax: 08206 541
Anschrift: Institut für Mediation Sportmediation mediationsorientiertes Coaching
Plankmühle 1
86511 Schmiechen

Zurück

Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V.
Kontakt: Prinzregentenstr. 1
86150 Augsburg
Fax: 0821 5891298
E-Mail: info@bmwa.de
Telefon während der Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag, 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
0821 58864366